Mittwoch, 22. November 2017

ein Erinnerungsstück aus den 80´s , das XL-Kuscheltuch und der Tarzanboy


Vor ein paar Tagen meinte meine Kollegin Conni, hast Du schon gesehen, die breiten Gürtel sind wieder überall zu sehen. Bemerkt hatte ich sie schon länger. Den Gedanken schon fast vergessen viel mir mein Stretchgürtel aus den 80s beim  aufräumen in die Hand. Keine Frage, den kann ich noch tragen, allerdings ist das Gummi nicht mehr so doll. Neues geordert und ausgetauscht. Aber getragen habe ich ihn nicht . Irgendwie ist es doch seltsam beinah vergessenes aus vergangener Zeit mit all seinen Erinnerungen zu tragen . 

Ich muss gestehen ich bin noch nicht ganz davon überzeugt, das das eine gute Idee ist. 

Aber in Kombination mit einem Cardigan und meinem neuen XL-Kuscheltuch könnte es gehen . 
Ob ich den Gürtel einfach so über eine Bluse anziehe ist eher unwahrscheinlich . Vielleicht , wer weis das schon 

Das erste XL-Tuch dieser Art wie sie aktuell getragen werden, habe ich im März 2016 genäht und HIER gezeigt . Allerdings fehlte mir jetzt noch ein warmes . Nähen wollte ich es schon vor Tagen, aber  warum auch immer kommt man manches mal einfach nicht in die Puschen. Dabei geht das eigentlich ratz fatz , das dauert wirklich nur wenige Minuten .  Man muss lediglich 2 große Dreiecke rechts auf rechts zusammen nähen , eine Wendeöffnung lassen und diese nach dem Wenden verschließen . Noch einen Verschluss anbringen wenn man mag und fertig. Also genau genommen ganz einfach  :))



Aktuell werden gerne große Knöpfe , Ringe oder verschiedene Clips zum befestigen der Enden verwendet. Nichts davon hat mir wirklich gefallen . Ist mir auch einfach  zu viel. Daher habe ich  mich für einen ganz einfach Druckknopf auf der Rückseite entschieden . 

Etwas was aus den 80s immer für mich geht, ist Musik. Und aktuell in Dauerschleife läuft bei mir im Auto  


Nina ist Schuld ...*gg . Sie hatte mir einen Stick mit italo Hits fertig gemacht. Und darauf war dieses Lied .  Danke Nina :))

Und wie sieht das bei euch aus ? Welches Erinnerungsstück aus den 80s habt ihr noch im Kleiderschrank ? Und tragt ihr sie noch ? Oder eher nicht ?? 

Bin sehr gespannt auf eure Antworten 
Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch für euch 
von heidi 

Montag, 20. November 2017

Mein wunderbares 5 Sterne Wochenende

Dieser Post enthält Werbung und meine eigene und ehrliche Meinung dazu .

Wer jetzt denkt Heidi war Wellness machen und hat sich von vorn bis hinten bedienen lassen , den muss ich leider enttäuschen . Kein  Dinner bei Kerzenschein, kein exclusives Etablissement . Nein viel besser. Ich habe ein gemütliches und langes Wochenende zu Hause verbracht . Richtig viel Zeit zum lesen , nähen , stricken und faulenzen gehabt . Einfach so .... und so schön :))

Begonnen habe ich mit einem Lesemarathon und dieses wundervolle Buch  gelesen


Zum Inhalt :
Meg und Mitch, beides begeisterte Snowboarder möchten nach Monaten der Verlobung heiraten . Alles ist organisiert  und es sind nur noch wenige Tage bis zur Hochzeit.
In der folgenschweren Nacht, in der Mitch in einen  Schneesturm kommt greift Meg aus lauter Verzweifelung zum Funkgerät und sendet einen Hilferuf. Dieser wird von Jonas gehört. Er versucht zu helfen, kann aber auch Tage später die verzweifelte Stimme nicht vergessen . Und nimmt weiterhin Kontakt zu  Meg auf. Meg hingegen kann es nicht fassen das sie Kontakt mit einem Fremden aus dem Weltall aufgenommen hat . Ist es doch eigentlich kaum möglich die ISS zu kontaktieren

Mein Fazit:
Dieser Roman bietet eine gekonnte Mischung aus Liebe , Action , Drama und Spannung
Die Schnee bedeckten Rocky Mountains und die einsame Hütte in den Bergen vermitteln gleich eine ganz besondere Stimmung. Diese zieht  sich durch das ganze Buch .
Dieser Winterroman ist nicht nur eine Liebesgeschichte wie man erwarten würde. Viel eher ein Roman der durch die verschiedenen Figuren sehr fesselt. Man möchte das Buch einfach gar nicht weg legen . Viel eher wissen wie die Geschichte weiter geht. Die Hauptfigur von Meg ist sehr ansprechend, ebenso sind die anderen nicht weniger interessant. Besonders gefallen hat mir noch im letzten viertel das es eine unerwartete Wendung nimmt. Wer das Buch nur überfliegt dem dürfte einiges entgehen . Das Cover ist so ansprechend wie der Inhalt selbst.

Daher vergebe ich sehr gerne 5***** und eine Leseempfehlung

PS... Seite 264

Hast Du schon den Witz vom Engländer und von dem Iren gehört, die auf einer Parkbank in Las Vgas sitzen ?
Der Engländer fragt : Was glaubst du, was ist näher ? Florida oder der Mond ?
Antwortet der Ire : Spinnst Du ? Der Mond natürlich ! Oder kannst Du Florida von Hier aus sehen ?

*gg

Dieser Roman ist von Karen Swan, hat 604 Seiten, ist im Goldmann Verlag erschienen und HIER zu bekommen .


                                                                ********************

Wenn ich mehrere  Tage frei habe , nutze ich die Zeit gerne um Dinge zu tun die ich schon länger geplant habe . Unter anderem Arbeits-Pulli´s für den Junior nähen .

 Den ersten Prototyp hatte ich vor etwas mehr als einem Jahr genäht und Hier gezeigt . Mehr als  20 x ist er seid dem gewaschen und getrocknet worden . Und ich finde er sieht immer noch Top aus für das was er aushalten muss. Die Ärmelbündchen und den Kragen habe ich gleich in einem Rutsch mit ausgebessert. Diesen Aufwand halte ich für völlig ok. Daher habe ich jetzt noch einmal 4 identische dazu genäht. Junior ist zufrieden, was will man mehr.

Mit dem geplanten Stoff bin ich übrigens weiter gekommen als gedacht , von knapp 4 Metern Polarfleece und 1,5 m  Bündchenware habe ich 4 Pullis herausbekommen . Musste ein bisschen Tricksen , aber es hat gefunzt . Einzige Bedingung alles was zu sehen ist muss dunkelblau sein. Daher ist auch  nur das Saumbündchen was eh im Overall verschwindet gemustert .

                                                         *************************

Ein wirklich lustiges  Buch habe ich ebenfalls gelesen .



Das Buch Pinguine sind kitzelig unterhält den neugierigen Leser auf eine ganz besondere Art.
Hier gibt es zahlreiche  lustige und informative Fakten aus dem Tierreich.  Die man immer schon mal wissen wollte aber sicher nicht geahnt hat. Die niedlichen Zeichnungen sind minimalistisch und sehr ansprechend in schwarz-weiß gehalten .
Beim lesen erfährt man Fakten die einen oft nur staunen lassen . Oder wusstest Du das der Elch eine Fliege auf seinem Geweih spürt oder das Seeotter beim schlafen Händchen halten damit sie nicht auseinander treiben . Dieses Buch hat durch seine gelungenen Illustrationen etwas leichtes und spielerisches. Die Handschriftlichen mini Texte gefallen mir besonders gut zu den Zeichnungen , sie macht es auf eine besonders Art sehr ansprechend .

Mir hat dieses Buch wirklich sehr gefallen und daher vergebe ich sehr gerne 5***** und eine Leseempfehlung

Pinguine sind kitzelig ist von Maja Säfström geschrieben , hat 120 Seiten , ist im Penguin Verlag erschienen und HIER zu bekommen

                                                               *******************

Gestrickt habe ich auch , und meine blaue Mütze ist fertig . Nach dem verfilzten Strickbrett wollte ich gerne  Ersatz . Und da bietet sich eine Mütze wirklich sehr an .


Ob ein Label drauf kommt ? ich habe keine Ahnung . Na mal sehen . Den Schal habe ich ebenfalls begonnen . Der erste Versuch war nichts . Ein doppelter Faden verstrickt sich zwar schneller, ist aber einfach zu dick und ich fürchte der Schal wäre zu schwer geworden


Mein Mosaik-Tuch macht Fortschritte ....aber sehr langsam .


Und beim stricken und nähen habe ich den 4. Teil von den sieben Schwestern gehört .


Zum Inhalt :
Cece ist eine der sieben Schwestern ,auch sie  bekommt ebenfalls wie ihre Schwestern nach dem Tod des geliebten Adoptiv Vaters einen Hinweis auf ihre wahre Herkunft ausgehändigt. Ihr Weg führt sie nach Australien . In Down Under erfährt sie von Kitty Mercer , die den Perlenhandel zu großem Erfolg geführt  hat .
Ein besonderes Glück das sie ihren  noch lebenden Großvater kennen lernt . Zu ihm fühlt sie sich gleich hingezogen und stellt erstaunliche Parallelen fest .

Mein Fazit :
Wieder ein wunderbares Buch ist der Autorin hier gelungen . Begeistert habe ich diesem Hörbuch von der ersten bis zur letzten Minute gelauscht. Gespannt und neugierig war ich auf das Ende . Genau wie die vorherigen 3 Bücher ist auch dieses absolut empfehlenswert. Ohne die vorherigen Bücher gehört zu haben , kann ich auch dieses uneingeschränkt empfehlen
Man kann das Hörbuch tatsächlich in 1,5 Tagen hören und wünscht sich das es einfach kein Ende nimmt. Mir war es zu keiner Minute langweilig . Die anschaulich beschriebenen Momente in diesem Buch fühlen sich sehr real an . Das Geschichtliche hat genau den richtigen  Punkt erwischt. Es ist einfach ein Vergnügen diesem Hörbuch zu lauschen .

Daher bekommt dieses Hörbuch von mir 5 *****  und eine absolute Kaufempfehlung .

Das Buch ist von Lucinda Riley geschrieben ,beide MP3 Cd´s  dauern zusammen  16 Stunden und 9 Minuten und ist im der Hörverlag erschienen und  HIER zu bekommen

Wer sich für die ersten drei Bücher der 7 Schwestern interessiert findet meine Rezensionen Hier :

Die sieben Schwestern 
Die Sturmschwester 
Die Schattenschwester 

Dieses Hörbuch ist einfach wunderbar. Bis Morgens habe ich zugehört, weil ich einfach wissen wollte wie es endet . Hoffentlich dauert es nicht so lange bis das nächste heraus kommt .

Und was hat euch zu letzt bis Morgens wach gehalten ? Wo wolltet ihr wissen wie das Ende ist ?

Alle drei  Rezesionsexemplar wurden mir kosten- und bedingungslos von RandomHouse zur Verfügung gestellt

LG heidi 

Sonntag, 19. November 2017

Topfgucker ... "Bunt wie der Herbst "

Der Herbst ist schon eine schöne Jahreszeit. Auch wenn es früher dunkel wird, hat er seinen Reiz. Ich mag das total gerne wenn sich die Blätter verfärben . Dann wird es draußen noch einmal richtig freundlich und herrlich bunt. Und weil ich diese Zeit wirklich sehr mag,habe ich mich über das ausgesuchte Thema von Love T. auch sehr gefreut. Klasse , da kann man einiges machen.


Jetzt kommt die Stelle wo vor ich mich am meisten gefürchtet habe ...ich muss euch leider sagen . Ich hatte eine Mäuseplage in der Küche :O  Aber seht selbst was sich da in meiner  Schüssel tummelt.


*gg

Ok .... Nun zum Rezept meines bunten Kartoffel-Salat´s :

Ihr benötigt für 4 Personen

500 gr. lila   & 500 gr. gelbe Kartoffeln....  gekocht, gepellt und gewürflt, 1  Pck Schafskäse gewürfelt, 1 mittelgroße rote Zwiebel ...klein gewürfelt , 1/2 Bund Schnittlauch  klein geschnitten,

Für das Dressing :
6 Eßl. Joghurt, 3 Eßl. Majo, 1 Limette , 2 Eßl. Honig , 1,5 Tl . Dijon Senf und Pfeffer & Salz


Erst das Dressing zusammen rühren und dann über die Kartoffeln , den Schafskäse und die Zwiebeln geben . Umrühren und fertig .
Als Beilage mögen wir gerne Würstchen mit Senf oder Spiegeleier


Diese wunderschöne Wildblumenwiese haben Imker in der Nachbarstadt für alle späten Insekten mitten in der Stadt eingerichtet. Diese wollte ich unbedingt im Bild festhalten.  Ich bin absolut von der Blütenpracht begeistert. Denn auch im Herbst blüht es noch wunderschön und bisher ist keiner auf die Idee gekommen sie zu pflücken :)) So haben alle etwas von ihr :)


Wer wissen möchte wie man die Mäuse herstellt , für den habe ich eine kleine Anleitung erstellt . Es ist auch ganz leicht . Versprochen :))
Für die Mäuse benötigt ihr nur etwas Zeit , ein Bund Radieschen  und ein Schellemesser .

Und so geht´s :
Dem Radieschen das grüne abschneiden ... ein paar Millimeter für die Nase übrig lassen. Auf der Unterseite flach schneiden & 2 Kerben für  die Ohren einschneiden
 Ein weiteres Radieschen in dünne Scheiben schneiden, und selbige in die Kerben stecken .
Und fertig ist die Maus .

Nachtisch gibt es auch Heute. Und dafür benötigt ihr bei 4 Portionen.... 6 Spekulatius, 1 Limette , 1 Dose Mandarinen , 500 gr. Naturjoghurt und Süße nach Geschmack . Honig , weißer Zucker , Birkenzucker oder was immer ihr mögt .
4 Kekse grob zerbröseln und auf 4 Gläser aufteilen . Den Joghurt süßen und den Limettensaft dazu geben.
Ein paar Mandarinen auf die Kekse , dann den Joghurt und zum Schluss die letzten 2 Kekse in einem Gefrierbeutel mit der Teigrolle platt drücken und auf dem Joghurt verteilen . Noch eine Mandarine zur Deko und fertig .


Guten Appetit
Wenn euch mein bunter Herbst gefallen hat, wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren . Und nun hüpfe ich rüber zu Love T. und schaue was sie feines gezaubert hat .

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht euch Heidi